Himbeeressig


Zutaten für ca. 1 Liter

 

500 g frische Himbeeren (oder aufgetaute TK-Himbeeren)

1 Liter roter Aceto Balsamico

 

Zubereitung

  • Die Himbeeren verlesen. Passt dabei auf, dass keine schlechten Beeren dabei sind, da der Essig sonst nicht so gut haltbar ist.
  • Die Beeren und den Essig gleichmäßig auf passende, verschließbare Behältnisse (z.B. Schraubgläser, Flaschen) verteilen. Die Behältnisse müssen sehr sauber sein. Am besten mit kochendem Wasser ausspülen.
  • Der Essig muss nun zwei Wochen im Dunkeln ziehen. Zwischendurch die Behältnisse täglich schütteln.
  • Danach die Himbeeren absieben und die den Essig in ebenfalls saubere Flaschen abfüllen.

 

Tipp: Wer möchte, kann dem Himbeeressig noch Rosmarin, Thymian, Vanilleschoten oder Ingwer hinzugeben. Diese Zutaten ebenfalls absieben.