Rezept aus dem RBB Sommergarten: Marokkanische Hackbällchen mit Aprikosen, Möhren und Oliven-Zitronen-Couscous

Kürzlich war ich beim RBB Zibb Sommergarten zu Gast und habe eigens für die Zuschauer ein neues Rezept entwickelt. 

 

Hier die Zutaten und die Anleitung für das Rezept (für 4 Personen)

 

Zutaten Hackbällchen (ca. 16 Stück):

 

500 g Rinderhack

2 Knoblauchzehen

5 EL Semmelbrösel

1 freilaufendes oder Bio-Ei

2 Zweige frische Minze

2 Zweige frische, glatte Petersilie

2 EL Ras el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung)

¼ TL schwarzer Pfeffer

½ TL Salz

 

6 kleine Möhren

1 rote Zwiebel

12 getrocknete Aprikosen

1 TL Honig

½ TL Harissa (nordafrikanische Würzpaste)

Salz und Pfeffer nach Geschmack

250 ml Rinder- oder Kalbsfond

Olivenöl zum Anbraten

 

Zutaten Couscous:

 

200 g Couscous

200 ml Wasser

1 TL Salz

200 schwarze Oliven

3-4 Zweige frische Minze

2-3 EL Olivenöl

Saft und Abrieb von einer unbehandelten Zitrone

Pfeffer und Salz nach Geschmack

 

Zubereitung Hackbällchen:

 

1. Die Kräuter und den Knoblauch fein hacken. Dann das Hackfleisch in einer Schüssel mit den Gewürzen,Kräutern, Knoblauch, dem Ei und den Semmelbröseln vermengen.

2. Aus der Hackmasse 16 Bällchen formen und beiseite stellen.

3. Die Möhren schälen und in Scheiben (ca. 4-5 mm dick), die Zwiebeln in grobe Stücke und die Aprikosen in Hälften schneiden.

4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen (das Öl hat die richtige Temperatur, wenn sich Blasen am Holzkochlöffel bilden) und die Hackbällchen hineingeben. Die Bällchen von allen Seiten ca. 2-3 Minuten bei hoher Hitze anbraten.

5. Dann das Gemüse hinzugeben und ebenfalls 2-3 Minuten kräftig von allen Seiten anbraten.

6. Nun alles mit dem Fond ablöschen und das Harissa sowie den Honig hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und umrühren.

7. Einen Deckel auf die Pfanne geben und das Ganze 10-12 min. garen bis die Sauce dickflüssig/sämig geworden ist

 

Zubereitung Couscous:

 

1. Couscous in eine Schüssel geben und mit kochendem, gesalzenem Wasser übergießen.

2. Den Couscous 5-7 Minuten quellen lassen (ggf. nach Packungsanleitung richten).

3. Dann den Abrieb und den Saft von einer Zitrone sowie das Olivenöl hinzugeben.

4. Oliven entkernen und grob klein schneiden und zum Couscous geben.

5. Die Minzblätter grob zupfen und ebenfalls zum Couscous geben.

6. Alles gut verrühren und mit Pfeffer nach Geschmack würzen.

 

Guten Appetit!

 

Wer keine Zeit hatte oder lieber draußen das schöne Wetter genossen hat, kann sich unter folgendem Link die Sendung noch einmal ansehen: